top of page

Der ungewisse Weg

Manchmal ist der Weg, der vor uns liegt nicht so leicht zu erkennen. Dann guck ich gerne Fotos an. Vor einem Jahr war ich hier, nun bin ich dort. Vor zwei Jahren passierte dies, jetzt passiert das. Ich liebe es, zu vergleichen. Was passierte wann? In welcher Phase schaute welches Kind wem ähnlich? Oder ganz gut auch: was haben wir letztes Jahr an verregneten Tagen so unternommen? Da hol ich gern unser Album vom Vorjahr, blättere vor bis zum Herbst und finde meist eine nette Anregung, die längst vergessen war.

Manchmal schnuppere ich am süßen Köpfchen meines Sohnes und denk mir... Vor xyz Wochen oder Monaten, da war er nur ein Traum, eine Hoffnung, ein Wunsch - und jetzt liegt er hier bei uns. Real und wirklich. Dann schaue ich mir ein Foto aus der Zeit an, als wir noch nichts von ihm wussten und ihn nicht kannten. Da waren wir doch ganz andere Menschen. Soviel hat sich verändert. Und schon kommt eine lange Zeitspanne mir viel kürzer vor.

Ja, wir wissen nie, was vor uns auf dem Weg liegt. Das ist manchmal ganz gut so...


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Weg

Home Story

Bindung

Comments


bottom of page